Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Bakum e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Rettungssport

Großteil der Bakumer Rettungsschwimmer erzielt Podiumsplatzierungen

Veröffentlicht: Mittwoch, 25.02.2015
Autor: Carina Südkamp
AK 12 m I (1. Platz)
AK 12 w I (2. Platz)
AK 13/14 w (1. Platz)
AK 17/18 w (1. Platz)
AK offen I (1. Platz)
AK offen w I (1. Platz)
AK 170 m (1. Platz)

Qualifizierungen für die Landesmeisterschaften erneut geglückt

Es war ein Kampf um die begehrten Tickets für die DLRG-Landesmeisterschaften, die in diesem Jahr in Aurich stattfinden werden: Am Samstag, den 14.02.2015 wurden im Hallenbad am Gymnasium Antonianum die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Oldenburger Land – Diepholz e.V. ausgetragen.

Nachdem die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die in einigen Altersklassen als fünfte Disziplin im Wettkampf mit gewertet wird, bereits am 07.02.2015 absolviert wurde, begann der eigentliche Wettkampf am Vormittag mit den Einzelwettbewerben. Insgesamt 110 Einzelschwimmer aus elf Ortsgruppen hatten sich zum Ziel gesetzt, den Titel nach Hause zu holen, so auch neun Schwimmer der Bakumer Rettungssportler. In den verschiedenen Disziplinen, zu denen neben dem Hindernisschwimmen auch Rettungsübungen gehörten, konnten sich Lotta Göttke und Leon Pohlmann in der Altersklasse 12 jeweils einen hervorragenden zweiten Platz sichern. Laurenz Imwalle verpasste in der Altersklasse 12 männlich das Treppchen nur knapp und erzielte Platz 4. Marcella Bohlke (AK 13/14 weiblich) und Jonas Huchtkemper (AK 15/16 männlich) wurden in ihren Altersklasse Bezirksmeister und sicherten sich damit die direkte Qualifizierung für die Landesmeisterschaften. Gesa Schuling erschwamm sich in der Altersklasse 15/16 weiblich die Silbermedaille.

In der Altersklasse offen hatten die Schwimme sodann die Möglichkeit, aus sechs Disziplinen vier auszuwählen. Die drei besten Ergebnisse bildeten dann die Wertung. Birthe Brinkhus erschwamm sich in der Altersklasse offen weiblich Platz zwei vor der viertplatzierten Julia Müller, die ohne HLW-Punkte an den Start gegangen war. Kersten Robke gelang es in der Altersklasse offen männlich, in der Königsklasse einen neuen Bezirksrekord aufzustellen und sicherte sich im weiteren Wettkampfverlauf die Goldmedaille.

Bei den Mannschaftswettbewerben am Nachmittag galt es für die insgesamt 13 Bakumer Teams, die Erfolgsserie vom Vormittag unter den 60 startenden Mannschaften fortzusetzen, was ihnen zur Freude der Insgesamt acht Trainer in den einzelnen Disziplinen mit dem nötigen Biss gelang. Bei den Mädchen der Altersklasse 12 (Trainer: Carolin Schlömer und Sarah Schmedes) sicherte sich die erste Mannschaft die Silbermedaille, die zweite Mannschaft erreichte Platz sechs. In der Altersklasse 12 männlich (Trainer: Kersten Robke und Daniel Langeland) konnte sich die erste Mannschaft den Bezirksmeistertitel sichern, die zweite Mannschaft erreichte ebenfalls Platz sechs. Ebenfalls Bezirksmeister wurde die Mannschaft der Altersklasse 13/14 weiblich um Trainerin Julia Müller.

Aufgrund einer Disqualifikation in der Gurtretterstaffel erreichten die Mädchen der Altersklasse 15/16 (Trainerin: Marie-Luise Schumacher) Rang 5. Die Jungen der Altersklasse 17/18 (Trainer: Daniel Langeland), die krankheitsbedingt nur die HLW absolvieren konnten, schafften dennoch mit einem guten dritten Platz noch den Sprung aufs Treppchen, die Mädchen der gleichen Altersklasse (Trainerin: Vanessa Schmidt) sicherten sich die Goldmedaille.

Bei den Frauen der Altersklasse offen sicherte sich die erste Mannschaft um Trainer Christian Müller den Bezirksmeistertitel, während die zweite Mannschaft (Trainerin: Marie-Luise Schumacher) aufgrund einer Disqualifikation in der Rettungsstaffel sich mit Platz acht zufrieden geben musste. Dem wollten die Herren der Altersklasse offen (Trainer: Daniel Langeland und Christian Müller) in nichts nachstehen: Auch die erste Mannschaft konnte sich die Goldmedaille sichern, während die zweite Mannschaft aufgrund einer Disqualifikation in der Rettungsstaffel mit einem guten vierteln Platz die Treppchenplatzierung knapp verfehlte.

Die Herren der Altersklasse 170 um Trainerin Kristina Voß starteten im Wettkampf ohne Konkurrenz und sicherten sich so ebenfalls den Bezirksmeistertitel.

Im Zuge der Meisterschafte legten Gerrit Blömer, Henrik Bohlke und Franziska Evers erfolgreich ihre Prüfung zum HLW-Richter der Stufe E2 ab.

 

Hier die Einzelschwimmer im Überblick:

AK 12 w               Lotta Göttke                     (2. Platz)

AK 12 m               Leon Pohlmann                (2. Platz)
AK 12 m                Laurenz Imwalle               (5. Platz)

AK 13/14 w         Marcella Bohlke               (1. Platz)

AK 15/16 w         Gesa Schuling                   (2. Platz)

AK 15/16 m         Jonas Huchtkemper         (1. Platz)

AK offen w          Birthe Brinkhus                 (2. Platz)
AK offen w             Julia Müller                        (4. Platz)

AK offen m         Kersten Robke                  (1. Platz)

 

Hier die einzelnen Mannschaften im Überblick:

AK 12 w I             (2. Platz)
Trainer                 Carolin Schlömer, Sarah Schmedes
Schwimmer        Hannah Schuling, Judith Schuling, Lotta Göttke, Joana Wolke, Clara-Beta Huber

AK 12 w II            (6. Platz)
Trainer                 Carolin Schlömer, Sarah Schmedes
Schwimmer        Fine Schuling, Sina Tiemerding, Sina Beinroth, Hanna Beimforde, Mara Meyer

AK 12 m I             (1. Platz)
Trainer                 Kersten Robke, Daniel Langeland
Schwimmer        Leon Pohlmann, Marlon Göttke, Jan Eveslage, Jan Eveslage, Laurenz Imwalle

AK 12 m II           (6. Platz)
Trainer                 Kersten Robke, Daniel Langeland
Schwimmer        Bent Nuxoll, Johannes Duin, Jannis Dullweber, Moritz Osterloh, Mattes Ostendorf

AK 13/14 w         (1. Platz)
Trainer                 Julia Müller
Schwimmer        Emma-Malou Bokern, Sarah Eveslage, Teresa Rudel, Marie Thölking, Greta Kemper

AK 15/16 w         (5. Platz)
Trainer                 Marie-Luise Schumacher
Schwimmer        Ann-Marie Becker, Jana Gehring, Gesa Schuling, Leonie Blömer, Marcella Bohlke

AK 17/18 w         (1. Platz)
Trainer                 Vanessa Schmidt
Schwimmer        Vivien Büssing, Eva Meyer, Julia Dierkes, Louisa Wehry

AK 17/18 m         (3. Platz)
Trainer                 Daniel Langeland
Schwimmer        Arne Bokern, Florian Fredeweß, Steffen Hinrichs, Jonas Huchtkemper

AK offen w I       (1. Platz)
Trainer                 Christian Müller
Schwimmer        Sarah Schmedes, Sarah Stöver, Sabina Pohlmann, Vanessa Schmidt

AK offen w II      (8. Platz)
Trainer                 Marie-Luise Schumacher
Schwimmer        Martha Müller, Susan de Wiljes, Carolin Schlömer, Julia Müller, Birthe Brinkhus

AK offen m I       (1. Platz)
Trainer                 Daniel Langeland, Christian Müller
Schwimmer        Jens Marquering, Julian Dammann, Steffen Hartmann, Christian Schmedes

AK offen m II      (4. Platz)
Trainer                 Daniel Langeland, Christian Müller
Schwimmer        Kersten Robke, Lukas Spille, Enno Ostendorf, Jan-Bernd Marquering

AK 170 m             (1. Platz)
Trainer                 Kristina Voß
Schwimmer        Matthias Kemper, Dieter Klaas, Michael Dierkes, Stephan Göttke

 

Klick hier für mehr Fotos!

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing