Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Bakum e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Vereinszentrum

Am 16. Juni 2008 war es endlich so weit, als der erste Spatenstich für das neue Vereinszentrum der DLRG Bakum gemacht wurde. In einer darauf folgenden Bauzeit von ca. einem halben Jahr baute die Ortsgruppe Bakum einen modernen Anbau am Bakumer Hallenbad mit optimalen Räumlichkeiten für die Arbeit der Bakumer Rettungsschwimmer: Ein Seminarraum mit direktem Zugang zum Hallenbad, eine großzügige Fahrzeughalle zur Unterbringung von Einsatzfahrzeug, Bootsanhänger und Transportanhänger, sowie sanitäre Anlagen und eine kleine Küche gehören zum neuen Domizil. Des Weiteren wurde ein großzügiger Geräteraum für Materialien in der Schwimmausbildung geschaffen, der vom Hallenbad aus zugänglich ist.

Nachdem Ende 2008 - nach der Einweihung des Gebäudes - der Umzug aus der bisherigen Unterbringung im Feuerwehrgerätehaus in Bakum in die neue Unterkunft erfolgte, wurde die nachfolgende Zeit genutzt, die Räumlichkeiten mit den erforderlichen Einrichtungsgegenständen auszurichten. So gehören nunmehr wasserunempfindliche Stühle, klappbare Tische und diverse Schrankeinbauten genauso in den Schulungsraum wie entsprechende Mediengeräte. Hierdurch ist eine vielseitige Verwendung der Räumlichkeiten zu den verschiedensten Veranstaltungen möglich. Vor unberechtigtem Zugriff wird das Inventar über eine Einbruchmeldeanlage gesichert.

Durch den Anbau direkt am Hallenbad wird die Vereinsarbeit der DLRG Bakum um einiges erleichtert und an einem Ort gebündelt: Rettungsgeräte, die unter anderem in der Schwimmausbildung und auf Wettkämpfen zum Einsatz kommen, werden zentral gelagert. Auch Theorieeinheiten und Übungen an Wiederbelebungsphantomen können nun parallel zum Training verlaufen, ohne die Räumlichkeiten großartig zu wechseln.
Und auch für die Taucher bestehen nun optimale Bedingungen: In der Fahrzeughalle ist nun ausreichend Platz vorhanden, die nassen Tauchutensilien zu trocknen und aufzubewahren. Dies kommt nicht nur den Bakumern, sondern auch den übrigen Tauchern zugute, die im Einsatzschwerpunkt Landkreis Vechta tätig sind, für die Bakum bisher und auch weiterhin Stützpunkt ist.

Die Bakumer Rettungsschwimmer sind nun also dort zu finden, wo sie wohl jeder am ehesten vermuten würde: In der Nähe IHRES Elements - dem Wasser!

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing